Was versteht man unter einem Microbagger? Der allgemeine Begriff „Bagger“ kommt aus dem Niederländischen von Baggeren“ und bedeutet dort ursprünglich Sand- oder Schlammräumer. Hierbei handelt es sich um eine Baumaschine zum Bewegen und Lösen von Felsen und Boden, insbesondere für Erdarbeiten. Bedingt durch die verschiedenen Bauformen und Ihren Anwendungsbereichen, lassen sich dieses Einordnen, nach Microbagger oder Kleinbagger mit einem Einsatzgewicht von ca. 0,75 t bis 6 t. Ausgestattet sind diese Kleinbagger mit Gummiketten. Die kleinsten Bagger besitzen eine Breite von unter 1 m und sind damit auch für spezielle Einsätze in Gebäuden einsatzbereit. Zum Beispiel mit einem Hydraulikhammer für überschaubare Abbrucharbeiten. Speziell auf engen Baustellen zeigen die Microbagger Ihr Können. Dank Ihrer Minimaße sind sie sehr wendig.

Wozu sollte man einen Microbagger mieten?

Micro- oder auch Minibagger genannt sind extrem handlich und dennoch enorm leistungsfähig, um auch dort großes zu leisten, wo wenig Platz zur Verfügung steht. Auf Gehwegen, im Garten oder sonstigen kleinen Flächen, wo sonst nur eine Schaufel weiterhelfen kann. Bedingt durch die vielseitigen Anbaugeräte lassen die Micro/Minibagger sehr viel kreativen Spielraum in Ihren Verwendungsmöglichkeiten auf kleinstem Raum.

Für eine schonende Erd- und Bodenbewegung sind die Microbagger meist mit einem Bodenschonenden Raupenfahrgestell ausgestattet, sehr vorteilhaft auf Rasenflächen oder weichem Boden.

So gibt es schon Microbagger mit einer geringen Breite von nur noch 75 cm, die quasi durch jede Eingangstür passen. Selbst die Bewegungsfreiheit lässt kaum Wünsche offen, mit einem minimalen Gewicht ab 1 Tonne erreiche die Microbagger problemlos jeden Einsatzbereich. Sicherlich wird der Einsatz eines solchen Minibaggers nicht immer direkt vor der Haustür sein, aber bei diesem geringen Gewicht ist auch die Verladung auf einem kleinen Anhänger kein Problem.

Wie verhält es sich mit der Motorisierung der Microbagger?

Vielfach verfügen sie über einen 3-Zylinder-Dieselmotor. Damit erreicht der Micro/Minibagger eine gute Leistung von rund 12 PS und verbraucht dabei recht wenig Diesel-Kraftstoff. Nutzer schätzen bei diesem kleinen und handlichen Microbagger die geringen Vibrationen und leisen Arbeitsgeräusche.

Steht bei Ihnen jedoch der Umweltschutz im Vordergrund, besteht die Möglichkeit auf einen Elektro-Diesel-Hybrid-Minibagger zurückzugreifen. Mit einer solchen

Ausführung müssen Sie selbst bei einer Kernsanierung oder einem Innenabriss nicht mehr zu Hammer und Schaufel greifen, um Emissionen zu vermeiden. Dieser Micro/Minibagger eignet sich ganz komfortabel für einen effizienten Einsatz im In- und Outdoor-Bereich. Dank seiner zweifachen Auslastung ist der Elektro-Diesel-Hybride-Minibagger im Handling einfach zu bedienen. Die Motordrehzahl für die Kraftentfaltung wird über den Gashebel gesteuert. Der Elektroantrieb ist komplett wartungsfrei und somit entfällt auch der Service. Die Elektro-Power leistet stattliche 14,4 PS und hinkt damit dem eigentlichen Dieselmotor nicht hinterher.

Microbagger mieten

In diesem Bereich erwartet Sie eine stattliche Anzahl von einem Microbagger und Minibagger in jeder Preislage. Die Preise beginnen im Schnitt bei 100 Euro pro Tag und richten sich nach dem Mikrobagger-Typ und Größe. Gerade in der Baubranche wird viel von einem Microbagger gesprochen, weil sie sehr begehrt sind, wenn Sie einen Mietbagger Typ Minbagger für kleine und individuelle Projekte suchen. Online im Internet bieten sehr viele Firmen und Hersteller Bagger-Modelle in allen Variationen an, vom Microbagger bis hin zum Schaufelbagger.

Warum sollte man einen Minibagger zwischen 0,8t bis 4t mieten?

Derartige Microbagger werden hauptsächlich genutzt, zum Ausheben von Gruben und Gräben, zum Bewegen von Erde oder Sand, zum Planieren zum Beispiel und weiter vom Gartenteich bis hin zur Baugrube. Überall dort wo kein ausreichender Platz zur Verfügung steht und die Arbeiten dennoch zeitnah erledigt werden sollen, kommt ein Microbagger zum Einsatz. Sehr effektiv werden sie auch eingesetzt, zum Glätten von unebenem Gelände. Mit weiteren nutzbringenden Zusatzgeräten eignet sich der Microbagger ebenso zum Bohren von Löchern in der Erde. Mit einem Abbruchhammer versehen, lassen sich selbst alte Wände und Gemäuer mühelos beseitigen.

Microbagger mieten und effizient einsetzen

Einen Minibagger mieten, müssen Sie nicht unbedingt, wenn Sie gerne mit Schaufel und Spaten arbeiten, um sich im Garten einen Swimmingpool zu bauen. Wenn Sie jedoch am Tage berufstätig sind, würde es recht lange dauern, bis Sie einen Schacht für den Pool freigelegt haben. 

Stehen ihnen Helfer zur Verfügung, müssen Sie diese sicherlich auch bezahlen und beköstigen. Alles in allem ist es keine Frage, dass sich in jedem Fall ein Baumaschinenverleih mehr lohnt, schnell und effektiver arbeitet und beköstigen müssen Sie den Bagger auch nicht. Morgens angemietet und am Abend sind die Schachtarbeiten schon Schnee von gestern.

Viele lohnende Einsätze warten auf den Microbagger

Für den privaten Einsatz im Garten, für Schachtarbeiten im Neubau-Bereich, bis hin zur Rohrverlegung, lohnt es sich, wenn Sie einen Microbagger mieten. Diese kleinen und kompakten Microbagger für jegliche Erdarbeiten und Sanierungen besitzen zu Ihrer Standard-Version eine weitere sehr nützliche Ausstattung. Die meisten Microbagger verfügen über ein verstellbares und robustes Planierschild, mit einem drehbaren Aufbau und verschiebbaren Ketten in der Breite. So bieten die kleinen Modelle nicht nur eine gewisse Flexibilität, sondern auch Sicherheit.

Handelt es sich nicht um ein offenes Modell, werden Sie durch einen umklappbaren Überrollbügel geschützt. Eine derartige Ausführung kann sehr wichtig sein, wenn es sich nicht nur um Erdarbeiten handelt und eventuell auch von oben etwas herunterfallen oder einstürzen kann. Mit den kleinen Mikrobagger-Modellen sind schmale und niedrige Deckenhöhen und Durchfahrtsbreiten kein Problem. Mit einer maximalen Schachttiefe von über 2,50 m sind diese Minibagger die wahren Allrounder für jegliche Erdarbeiten.

Wann sollte man einen Microbagger mieten?

Da die Anmietung pro Tag von den Kosten überschaubar sind und die Nachfrage je nach Jahreszeit recht groß ist, sollten Sie je nach Bedarf, das passende Modell rechtzeitig bestellen, damit Ihnen keine Zeit verloren geht, wenn der Tag gekommen ist, wo Sie ihn für Ihre Erdarbeiten oder Abrissarbeiten benötigen.

Machen Sie sich mit der geografischen Lage vorher vertraut, damit Sie auch den passende Microbagger mieten, der optimal auf diesen Einsatz abgestimmt ist. Sehr gefragt sind Minibagger in der Ausführung als „Kurzheck-Bagger“. Bei diesen Modellen ragt beim Drehen das Heck nicht über die Kette hinaus. Dadurch auch auf kleinstem Raum gut nutzbar. Wo immer Sie den Microbagger auch einsetzen, achten Sie vor allem auf die Breite der Durchgänge, damit der Minibagger ungehindert jeden Arbeitsbereich erreichen kann.

Die Vorteile eines Microbaggers:

  • einfache Bedienung.
  • Minbagger mieten, Benutzung führerscheinfrei.
  • Abholung mit PKW und kleinem Anhänger von jedem Standort möglich.
  • Bagger in den verschiedenen Gewichtsklassen mietbar.
  • Außerordentlich wendig- die meisten passen durch Türen.
  • Nahezu alle Mietbagger sind mit einem umfassenden Zubehör ausgestattet, für jegliche Abriss- und Erdarbeiten, sowie Garten und Landschaftsbau.
  • Gute Auswahl, beim Grablöffel für verschieden Arbeitsbreiten, angefangen, bis hin zum Hydraulikhammer oder einem Erdbohrvorsatz.
  • Die meisten Bagger verfügen über ein Powerlift (Schwenkmotor), einem hydraulischen Werkzeugschnellwechsler und einem Schnell-Kupplungssystem.

Mit dem Microbagger arbeiten ohne Ermüdungserscheinungen

Das bedeutet Effizienz bis im gesamten Bereich dieses Minibaggers. Dafür sorgt die last unabhängige Durchflussverteilung (LUDV). Damit können Sie Ihren Microbagger ermüdungsfrei und komfortabel, ganz unabhängig von der zu bewegenden Last steuern. Die Arbeitsleistung ist bei 45 Grad Umgebungstemperatur stets konstant.

Microbagger – die sparsame Variante zum Mieten

Gerade, wenn Sie das Gerät nicht permanent benötigen, können Sie durch die Miete bei einem der vielen Mietpartner im Ort oder online viel Geld sparen. Denn wenn Sie den Microbagger nur leihweise benötigen, zahlen Sie auch nur für die Tage der effektiven Nutzung den Mietpreis. So müssen Sie sich auch keine Gedanken um die Wartung des Baggers machen und genießen darüber hinaus von dem Baumaschinenverleih den vollen Rundumservice.

Wie gestalten sich die Emissionswerte dieser kleinen Microbagger?

Zur Abgas-Schadstoff-Reduktion erfüllen nahezu alle heutigen Modelle der Microbagger die europäischen Emissions-Richtlinien, so gehen Sie keine Kompromisse bei der Lebensdauer, der Wirtschaftlichkeit oder der Leistung ein und sind während der Mietdauer bestens aufgestellt und auf der sicheren Seite.