In den letzten Jahren sind nachhaltige Geschäftspraktiken zur Grundlage erfolgreicher Unternehmen weltweit geworden. Tatsache ist, dass die Langlebigkeit eines Unternehmens sehr stark vom Wohlbefinden und der Langlebigkeit der Gemeinschaft abhängt, der es dient. Dies liegt daran, dass die langfristigen Auswirkungen von Produktion und Konsum einen enorm negativen ökologischen und sozialen Einfluss haben könnten. Daher ist es für aufstrebende Unternehmen unermesslich wichtig, Nachhaltigkeit zu einer der Säulen zu machen, auf denen sie ihr Geschäft aufbauen.

Nachhaltige Entwicklung

In vielerlei Hinsicht können die Politik und Wirtschaft eines bestimmten Landes direkt bestimmen, was mit der Ökologie und Kultur dieser Region geschieht und sich so positiv für nachhaltige Unternehmen auswirken. Die nachhaltige Entwicklung muss voranschreiten, um ökologische und soziale Probleme in der Wirtschaft zu unterbinden. Ohne nachhaltige Unternehmen werden diese Probleme weiter bestehen bleiben. In letzter Zeit scheint sich dieses Verständnis zu verstärken, insbesondere bei neuen Geschäftsunternehmern für Unternehmen. Zum einen üben Regierungen in der gesamten westlichen Welt einen zunehmenden Druck auf Unternehmen aus, Praktiken umzusetzen, die kaum oder gar keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt haben. Darüber hinaus zeigten immer mehr Investoren Interesse für nachhaltige Unternehmen und betrachten sie als würdigere Projekte mit besseren langfristigen Umsatzprognosen.

Wenn beispielsweise der ökologische und CO2-Fußabdruck eines neu entstehenden Unternehmens zu groß ist, möchten Anleger möglicherweise nicht mit dem Unternehmen verbunden werden, da dies ihre zukünftigen Investitionsaussichten beeinträchtigt. Die statistische Analyse zeigt, dass nachhaltige Unternehmen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz in Bezug auf globale und lokale Nachhaltigkeit in der Industrie erfolgreicher sind als Industrieunternehmen, die dies nicht tun. Die Mitarbeiterproduktivität ist höher, die Kundenbindungsraten sind besser und Unternehmen, die nachhaltige Entwicklung zu einer ihrer Hauptprioritäten machen, bieten viel mehr Möglichkeiten für Partnerschaften und Sponsoring. 

Nachhaltigkeit messen

Warum ist Nachhaltigkeit wichtig? Einfach ausgedrückt hängt unsere Zukunft davon ab. Nachhaltigkeit ist eine wichtige Überlegung für jedes Unternehmen, egal ob klein oder groß.

Kennzahlen

Die Verfolgung von Key Performance Indicators (oder KPIs) ist ein bekannter entscheidender Prozess für jedes nachhaltige Unternehmen. Viele ignorieren jedoch das Potenzial zur Messung von Nachhaltigkeits-KPIs. Mit diesen können Sie den Fortschritt der Nachhaltigkeit verfolgen und mögliche Verbesserungspotenziale für die Zukunft verfolgen. Eines der Haupthindernisse für die Messung dieser KPIs besteht darin, dass die Liste der potenziell messbaren KPIs umfangreich und etwas entmutigend ist. Es kann eine komplexe Aufgabe sein, genau zu definieren, was wichtig ist, um sie zu verfolgen. Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten KPIs, die bei der Betrachtung der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen sind.

  • CO2-Fußabdruck
  • Energieverbrauch
  • Produktrecyclingrate
  • Einsparungsstufen aufgrund von Erhaltungs- und Verbesserungsbemühungen
  • Lieferanten-Umwelt-Nachhaltigkeitsindex
  • Supply Chain Management
  • Wasserfußabdruck
  • Abfallreduzierungsrate
  • Abfallrecyclingrate

Warum sind diese Kennzahlen so wichtig?

Durch die Messung des Supply Chain Managements (Entfernung) erhalten Sie beispielsweise einen aussagekräftigen Indikator dafür, wie viele Kilometer Ihr Produkt transportiert wird, bevor es sein Ziel erreicht. Durch die Messung dieses KPI kann deutlich werden, dass Waren große Entfernungen zurücklegen, bevor sie ihr Ziel erreichen, was auf dem Weg hohe Kosten verursacht. Dieser KPI kann dann einen Einfluss auf Ihre Lieferantenauswahl haben, nicht nur um den CO2-Fußabdruck zu verringern, sondern möglicherweise auch die Kosten.

Darüber hinaus bietet die Messung der Energieverbrauchsrate einen Einblick in die Menge an Energie, die vom Unternehmen verbraucht wird. Diese kann dann anhand der vorherigen Monate und der besten Monate verglichen werden, um die Leistung des Unternehmens in Bezug auf Energieeffizienz zu ermitteln. Dies könnte zu Zielen für einen geringeren Energieverbrauch und einen verringerten CO2-Fußabdruck führen.

Zusammenfassend ist die Messung von Nachhaltigkeits-KPIs eine wesentliche Geschäftspraxis für nachhaltige Unternehmen und ermöglicht es Ihnen, das Nachhaltigkeitsniveau Ihres Unternehmens zu verfolgen, zu verwalten und zu kontrollieren. Der Grad und die Menge der von Ihnen gemessenen KPIs hängen vollständig vom jeweiligen Unternehmen und den Zielen ab, die Sie erreichen möchten. 

Vorteile

  • Verbessertes Markenimage und Wettbewerbsvorteil:
    Über die Hälfte der Verbraucher berücksichtigen die Auswirkungen eines Unternehmens auf die Umwelt, wenn sie Waren und Dienstleistungen kaufen. Sie kaufen also eher bei Unternehmen ein, die nachhaltige Gewohnheiten praktizieren. Weiterhin bevorzugen Verbraucher nachhaltige Unternehmen, die ihre Gemeinden aktiv unterstützen und etwas für die Region tun. 
    Die Verbesserung der Markenbekanntheit durch Nachhaltigkeit wird zu einer der Säulen von Werbekampagnen für nachhaltige Unternehmen. Wichtig hierbei ist, dass das Unternehmen nur Werbung für Praktiken macht, die es auch ausführt. Ansonsten wird das Markenimage verschlechtert, da das Unternehmen nicht das verspricht, was in der Werbung gezeigt wird. 
  • Steigern Sie die Produktivität und senken Sie die Kosten:
    Kritiker von Nachhaltigkeit behaupten, dass nachhaltige Geschäftspraktiken den Unternehmensgewinn beeinflussen. Die Entwicklung nachhaltiger Geschäftspraktiken eignet sich für einen effizienten Betrieb, der den Aufwand rationalisiert und Ressourcen spart, die Produktivität der Mitarbeiter steigert und die Kosten senkt. Die Kostensenkung umfasst auch Strategien zur Energieeinsparung, die so einfach sein können wie das Ausschalten unnötiger Lichter und das Isolieren von Wänden bis hin zu anspruchsvolleren Maßnahmen wie der Installation geothermischer Heiz- und Kühlsysteme. Die Umsetzung dieser Bemühungen mit größerer Gesamtwirkung wird wahrscheinlich teurer sein, aber die langfristigen Ergebnisse rechtfertigen die Investition. 
  • Unternehmen können Vorschriften einhalten:
    Bei all den Diskussionen über Klimawandel, schwindende Energieressourcen und Umweltauswirkungen ist es nicht verwunderlich, dass staatliche und bundesstaatliche Behörden Vorschriften zum Schutz der Umwelt erlassen. Durch die Integration von Nachhaltigkeit in Ihr Unternehmen wird es in die Lage versetzt, sich ändernde Vorschriften rechtzeitig zu erfüllen. 
  • Mitarbeiter und Investoren anziehen:
    Zeigen Sie Ihrem Unternehmen, dass es die Umwelt und seine Mitarbeiter respektiert. Auf diese Weise werden neue Mitarbeiter und potenzielle Investoren auf Sie aufmerksam. 
  • Abfall reduzieren:
    Dies ist wahrscheinlich der einfachste und naheliegendste Weg, sich für nachhaltige Praktiken einzusetzen. Was tun nachhaltige Unternehmen zur Abfallminderung:
    • Abfallminderung in Papier (Erhaltung von Bäumen und Waldlebensräumen)
    • das Value Engineering von Produkten (Überarbeitung oder Entwicklung neuer Verfahren, die weniger Rohstoffe verbrauchen
    • Abfall besser recyceln
    • Glühlampen gegen LED-Leuchten austauschen (höhere Effizienz bei weniger verwendeten Lampen)

Nachhaltigkeitspreis

Es gibt in Deutschland einen bestimmten Preis für die Nachhaltigkeit. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die höchste Anerkennung für nachhaltige Unternehmen in Europa und wird jährlich vergeben. Im Jahr 2019 hat die Unternehmensgruppe Fischer den Nachhaltigkeitspreis gewonnen. Das Unternehmen setzte sich in der Kategorie Großunternehmen gegen viele andere Unternehmen durch. Für den Geschäftsführer und Firmengründer Klaus Fischer ist diese Auszeichnung sehr wichtig und besonders. 

Deutscher Nachhaltigkeitspreis bezieht sich auf alle Bereiche des Unternehmens und nimmt alle Geschäftsbereiche genau unter die Lupe. Alle Mitarbeiter müssen an einem Strang ziehen und nachhaltiges Handeln in die Unternehmensphilosophie aufnehmen. 

Stiftung

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis hat 2019 den Preis zum zwölften Mal an vorbildliche und nachhaltige Unternehmen vergeben. Fischer konnte die Jury 2019 mit dem ganzheitlichen Ansatz überzeugen und dass nachhaltiges Handeln fest in die Unternehmensstruktur verankert sind. Der Preis bezieht sich auf verschiedenste Aktivitäten und Fertigkeiten der Fischer Unternehmensgruppe:

  • geringer Energiebedarf, obwohl die Produktivität gestiegen ist. 
  • ergonomische Arbeitsplätze
  • für die Palettensicherung wird keine Plastikfolie verwendet. 
  • gebrauchtes Öl wird gereinigt und wiederverwertet. Es entsteht also wenig Altöl
  •  Nachhaltigkeits-Projekte werden durch einen blauen Pfad gekennzeichnet, um das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern. 

Der deutsche Nachhaltigkeitspreis wird durch verschiedene Wirtschaftsvereinigungen, Umwelt-Organisationen, Forschungseinrichtungen und der Bundesregierung an einen von über 800 jährlichen Bewerbern vergeben.