In den letzten Jahren gewann die Persönlichkeitsentwicklung in Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Nur ein starker Mitarbeiter ist für das Unternehmen Gold wert. Somit sollten Firmen vermehrt den Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung lenken. Resilienz ist hier das Stichwort. Je resilienter ein Arbeitnehmer ist, desto belastbarer kann er auch unter extremen Bedingungen seine Arbeitskraft in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen. Diese Art der Widerstandsfähigkeit ist zum Teil im Menschen verankert, sie kann aber auch durch gewisse Übungen trainiert werden. Gerade in der Arbeitswelt brauchen Unternehmen starke Persönlichkeiten, die auch in stürmischen Zeiten nicht gleich die Nerven verlieren und kapitulieren!

Persönlichkeitsentwicklung in Unternehmen stärken

Eine Persönlichkeit kann nur stark werden, wenn sie permanent gefördert wird. Zudem braucht es ein austariertes Maß an Freiheit und Eigenverantwortung. Um dieses Zusammenspiel zu perfektionieren, ist es wichtig, dass Unternehmen mit ihren Mitarbeitern in der Kommunikation bleiben. Die meisten Unternehmen machen bei der Persönlichkeitsentwicklung den großen Fehler sich irgendwann nicht mehr um die Bedürfnisse der Arbeitnehmer zu kümmern. Dies sorgt früher oder später für Gleichgültigkeit. Unternehmen sollten sich daher folgende Fragen stellen:

  • Was braucht mein Arbeitnehmer, um die Arbeit optimal zu verrichten?
  • Was kann er / sie (besonders) gut und wie kann das wo am besten eingesetzt werden?
  • Und hat der Arbeitnehmer wirklich die Entscheidungsgewalt, die seine Position haben sollte?

Die Persönlichkeitsentwicklung in Unternehmen zu stärken, ist ein ständiger Prozess, der möglichst effizient gestaltet werden sollte. Kurze Wege erhöhen die Entscheidungsfreudigkeit. Somit werden automatisch schnellere Ergebnisse produziert. Schlanke Prozesse sorgen bei allen Beteiligten sowohl für mehr Identifikation als auch für eine andere Art der Zugehörigkeit zum Unternehmen.

Persönlichkeiten entwickeln

In Zukunft wird der Arbeitnehmer vermehrt individuelle Bedingungen an seinen Arbeitgeber stellen. In Zeiten von Fachkräftemangel stellt diese Tatsache manche Unternehmen durchaus vor große Herausforderungen. Talente muss man suchen, sie klopfen nicht mehr automatisch an die Türen von renommierten Unternehmen. Zur Not müssen sie von anderen Unternehmen abgeworben werden. Eine eigene Recruiting-Abteilung ist schon heute Standard. Viele Firmen haben die Zeichen der Zeit bereits erkannt. Sie wissen, dass sie mehr für den Arbeitnehmer tun müssen als noch vor einigen Jahren. Nur in einem guten Arbeitsumfeld können Persönlichkeiten heranreifen. Und nur unter guten Arbeitsbedingungen können Arbeitnehmer optimale Leistung erbringen.

Wer die Persönlichkeiten fördert und eine Entwicklung zulässt, sorgt für einen ansprechenden und auf Dauer spannenden Arbeitsplatz. Doch noch spielt die Entwicklung von Persönlichkeiten in vielen Firmen nur eine untergeordnete Rolle. Ihr wurde lange nicht die Bedeutung zugesprochen, die sie eigentlich hat. Unternehmen müssen ihre Arbeitnehmer mehr in die Abläufe miteinbeziehen. Denn oft wissen gerade sie ganz genau wo es hakt oder wo Verbesserungen angestoßen werden sollten. Diese „Mitarbeit“ ist einigen Firmen sogar bares Geld wert. Sie vergüten die besten Ideen der Mitarbeiter und zollen ihnen damit nicht nur Respekt, sondern Wertschätzung. Sie zahlen quasi einen Bonus für die „erweiterte Mitarbeit“. Das wiederum sorgt für mehr Einigkeit zwischen Mitarbeitern und Unternehmen. 

Fazit

Neu sind und waren diese Art von Anforderungen nicht, sie werden in Zukunft jedoch etwas personalisierter sein. Firmen müssen also auf jeden Arbeitnehmer individuell eingehen, weil jeder Mitarbeiter etwas anderes braucht oder sucht. Das fängt bei der Ansprache an, endet aber noch längst nicht bei der Mitsprache. Auch die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter müssen optimiert werden, sofern man die besten Mitarbeiter für sich gewinnen will. Und zu guter Letzt darf natürlich auch ein angemessenes Gehalt nicht fehlen. Eine gute Bezahlung trägt auf jeden Fall zur Motivation bei!